Weinbau Redl

Über unsere Weine

Wir produzieren nicht primär Weine um Gewinn zu machen, auch nicht um einfach nur Alkohol zu produzieren.

Wir produzieren deshalb Weine, weil wir Freude daran haben, aus handwerklicher Arbeit etwas Besonderes entstehen zu lassen.

Diese handwerkliche Arbeit hat ihren Schwerpunkt ganz klar im Weingarten. Im Keller gilt es lediglich die Qualität der Traube in die des Weines zu überführen. Hierfür bedarf es keiner technischen oder chemischen Hilfsmittel.

Was für uns zählt, ist die Reduktion auf das Wesentliche und das ist primär die Zeit.

Unsere Weine bekommen jene Zeit die sie benötigen, um für den ausgewogenen Genuss gereift zu sein. Auf diesem Weg werden Sie lediglich von etwas Schwefel, gelegentlich der Traubenmaische, fast immer dem Hefegeläger aber ganz sicher einer Vielzahl interessierter Verkoster, begleitet.

Und irgendwann ist der Moment gekommen, wo es gilt, die Qualität der Weine in die Flasche zu bekommen. Aber auch dann ist es wieder Zeit für etwas Zeit. Unter optimalen Bedingungen dürfen die Weine im Flaschenlager verweilen und bis zu ihrer Bestimmung reifen.

Das Ziel dieses Prozesses sind ganz klar nicht Weine, die versuchen uns zu gefallen, sondern Weine, deren kompromisslose Unverfälschtheit uns auf Wege abseits der vorgegebenen und uns bekannten Routen führen.

Um derartige Weine zu erhalten versuchen wir jeden Schritt der Weinentstehung beginnend bei der Arbeit im Weingarten, der Arbeit im Weinkeller bis hin zuletzt auch dem Marketing zu hinterfragen.  

Die Konsequenz dieser Arbeit ist, dass wir unsere Jahrgänge nicht mehr der gängigen Praxis entsprechend spätestens in dem der Lese darauffolgenden Jahr vermarkten, sondern den Verkaufstermin an die Eigenheiten des jeweiligen Jahrganges anpassen.

So entstammt unsere aktuelle Weinserie dem Jahrgang 2015 und wird erst ab Ende Jänner 2018 in den Verkauf gelangen.

 


Ernte Riesling Pitschental